Klienteninfo - Oktober 2012
Dr. Herbert Petritz
Betriebspensionen: Freiwillige Vorwegbesteuerung

Klienteninfo für

Schenken von Immobilien wird teurer

Neben der Grundbucheintragungsgebühr könnte auch ... ...mehr

Umsatzsteuer bei Vermietung

Unter welchen Bedingungen darf ein Vermieter die ... ...mehr

Wann fällt eine Vorsorgewohnung unter Liebhaberei?

Eine sichere Geldanlage ist – gerade wenn die ... ...mehr

UID-Nummer

Unternehmer brauchen eine UID-Nummer, sobald sie ... ...mehr

Betriebspensionen: Freiwillige Vorwegbesteuerung

Erhalten Sie eine Betriebspension? Dann könnte ... ...mehr

Neue VwGH-Urteile zur Abschreibung

Wann darf mit der AfA begonnen werden, kann bei ... ...mehr

Abfertigung: Aus „Alt“ wird „Neu“

Ein Übertritt von der Abfertigung alt in die ... ...mehr

Betriebspensionen: Freiwillige Vorwegbesteuerung

Pensionisten

Erhalten Sie eine Betriebspension? Dann könnte für Sie die einmalige, freiwillige Vorwegbesteuerung im Jahr 2012 in Frage kommen.

Die vom Arbeitgeber finanzierte Betriebspension wird dabei einmalig mit 25 % besteuert (bei Pensionen bis zu € 300,00 brutto monatlich beträgt die Einkommensteuer nur 20 %). Der Vorteil ist, dass in der Folge bei allen verbleibenden Pensionszahlungen nur ein Viertel der Pension als Bemessungsgrundlage für die Steuer herangezogen wird.

Wichtig: Die Vorwegbesteuerung kann nur in Anspruch genommen werden, wenn bis zum 31.10.2012 ein schriftlicher Antrag bei der Pensionskasse eingelangt ist.

Haben Sie noch Fragen? Wir informieren Sie gerne ausführlicher zu diesem Thema.

Stand: 06. September 2012

Datenschutz
Atikon Atikon Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich Work Work+43 732 611266 0 Fax+43 732 611266 20