Klienteninfo - Jänner 2018
Dr. Herbert Petritz
Anträge für den Beschäftigungsbonus nur noch bis 31.1.2018 möglich

Klienteninfo für

Was gibt es 2018 Neues bei den Steuern?

Immer zu Jahresbeginn steht man vor der ... ...mehr

Sonstige rechtliche Änderungen 2018

Neben den steuerlichen Änderungen bringt 2018 ... ...mehr

Was ist das Register der wirtschaftlichen Eigentümer?

Die Rechtsträger haben die Identität ihres ... ...mehr

Haben Sie Kryptowährungen im Privatvermögen?

Auf die steuerlichen Aspekte von Kryptowährungen ... ...mehr

Für welche Mietverträge entfällt die Mietvertragsgebühr?

Mietverträge über Wohnraum, die ab dem 11.11.2017 ... ...mehr

Was sind Rolling Forecasts?

Bei einem Rolling Forecast erfolgt die Prognose ... ...mehr

Anträge für den Beschäftigungsbonus nur noch bis 31.1.2018 möglich

Kalender

Medienberichten ist zu entnehmen, dass die Bundesregierung beschlossen hat das Förderprogramm „Beschäftigungsbonus“ und die „Aktion 20.000“ einzustellen.

Laut Newsletter der Austria Wirtschaftsservice GmbH können nun Anträge für den Beschäftigungsbonus noch bis zum 31.1.2018 über den aws-Fördermanager eingereicht werden. Dies soll für Erstanträge und Nachmeldungen von zusätzlichen Beschäftigungsverhältnissen gelten. Nach dem 31.1.2018 sollen über den aws-Fördermanager noch Ersatzarbeitskräfte erfasst werden können. Dies ist für Nachfolger von bereits beantragten Arbeitnehmer möglich, wenn diese vorzeitig aus dem Unternehmen ausgeschieden sind.

Weitere Informationen finden Sie bei der AWS Wirtschaftsservice GmbH unter https://www.beschaeftigungsbonus.at/.

Stand: 09. Jänner 2018

Bild: playstuff - Fotolia.com

Datenschutz
Atikon Atikon Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich Work Work+43 732 611266 0 Fax+43 732 611266 20

Liebe Kundinnen und Kunden!

Das Coronavirus (Covid-19) hat die heimische Wirtschaft erreicht! Wir nehmen die Verantwortung in der sich aktuell schnell verändernden Lage sehr ernst. Um Sie in dieser schwierigen Zeit bestmöglich zu unterstützen, gleichzeitig aber auch Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, haben wir zwar geöffnet, dies jedoch eingeschränkt.

Grundsätzlich werden persönliche Besprechungen/Beratungen vor Ort bis auf weiteres ausgesetzt und können vorerst nur über Telefon bzw. Mail geführt werden. Sollte es ausnahmsweise einen Grund für ein zwingend notwendiges Gespräch geben, bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme.

Für die Anlieferung und Abholung von Belegmaterial wird in der Kanzlei ein eigener Raum zur Verfügung gestellt, sodass eine unmittelbare persönliche Kontaktaufnahme mit den Mitarbeiterinnen nicht notwendig wird.

OK